Herzlich Willkommen!

Das EthikJournal ist eine neue Zeitschrift für Ethik im Sozial- und Gesundheitswesen. Mit theoretischen Grundlagentexten und handlungsorientierten Beiträgen möchte das Journal zu einem lebendigen Austausch über ethische Fragen und normative Grundlagen sozialer Professionen beitragen. Das EthikJournal richtet sich an Professionelle der Sozialen Arbeit, der Heilpädagogik, der Altenhilfe und angrenzender Wissenschaftsdisziplinen wie z.B. der Psychologie, der angewandten Ethik und der Pädagogik.

Das EthikJournal erscheint ausschließlich im Onlineformat. Sie sind herzlich dazu eingeladen, uns Ihren Eindruck und Ihre Anregungen zur Zeitschrift mitzuteilen.

 

 

Aktuelle Ausgabe

Die vierte Ausgabe des EthikJournal ist nun erschienen und thematisiert Fragen menschlichen Sterbens sowohl hinsichtlich ihrer kulturellen und sozialen Deutungsmuster als auch mit Bezug auf ihre Implikationen für sozialprofessionelles Handeln.

Als Ausgangspunkt dienen grundsätzliche Überlegungen zu Sterben und Tod aus philosophischer Perspektive (Héctor Wittwer). H. Christof Müller-Busch zeichnet die geschichtliche Entwicklung von Palliative Care als ein Konzept interdisziplinärer Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden nach, innerhalb dessen Medizin, Pflege und Soziale Professionen im eigentlichen Sinne des Wortes zusammenwirken. Albert Mühlum erörtert anschließend daran in seinem Beitrag besondere Aufgabenprofile, die wesentlich vom hospizlich-ambulanten Leitgedanken geprägt sind. Ramona Bruhn, Andreas Heller und Benjamin Straßer entwickeln  in einer knappen Skizze zur Palliativen Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung Welche spezifischen Akzente diese Assistenz besitzt. In diese interdisziplinären Beiträge eingelagert sind theologisch-ethische Überlegungen zu Bedeutungen und Bedrohungen menschwürdigen Sterbens (Andreas Lob-Hüdepohl). Neben diesen systematischen Beiträgen bespricht Angelika Pillen das Buch Ethik-Policy Palliative Sedierung. Theoretische Grundlegungen für ethische Abwägungen in der Praxis von Annette Riedel (2014).

Opens internal link in current windowZur aktuellen Ausgabe zum Thema "Sterben und Tod".